Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vergaberechtliche Entscheidungen 2022 – EuGH, nationale Gerichte, Vergabekammern (Hannover)

2. März 2023 von 09:00 17:00


Weitere Termine am 16.03.2022 in Stuttgart und 28.03.2022 als Webinar.


Viele Fragen zur Gestaltung von Vergabeverfahren lassen sich aus den vergaberechtlichen Vorschriften beantworten. In vielen Fällen ist es aber zusätzlich hilfreich, die vergaberechtliche Rechtsprechung zu kennen und so die eigenen Lösungen verifizieren zu können.


Hinter jedem Nachprüfungsverfahren steht ein antragstellendes Unternehmen, das einen Vergabefehler sieht und sich zur Wehr setzen will. Für das Unternehmen geht es also um eine konkrete Wahrung seiner Rechte – für die Allgemeinheit können sich aus dem Verfahren wertvolle Rückschlüsse auf die eigene Vergabepraxis ergeben.


Auf diese Weise tragen vergaberechtliche Entscheidungen dazu bei, weit über den entschiedenen Einzelfall hinaus, Verfahren vergaberechtskonformer durchzuführen und Auftraggebern zu wirtschaftlichen Beschaffungsentscheidungen zu verhelfen.


Den Überblick über alle Entscheidungen zu behalten und die relevanten Entwicklungen zu identifizieren, ist dem Anwender des Vergaberechts ohne Unterstützung kaum möglich.


Für diese Veranstaltung werten die Referenten Herr Jörg Wiedemann, OLG Naumburg, und Herr Bernhard Fett, Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste, Dresden, die vergaberechtlichen Entscheidungen des letzten Jahres aus. Sie ordnen die Entscheidungen in vorhandene und neue Trends und Meinungsbilder ein, systematisch orientiert am Ablauf von Vergabeverfahren und von Vergabenachprüfungsverfahren. So können die Entscheidungen aufgegriffen und in zukünftigen Vergabeverfahren berücksichtigt werden.


>>> Wir weisen darauf hin, dass die Vorträge zu dieser Veranstaltung nicht folienbasiert gehalten werden. Die Tagungsunterlagen erhalten Sie in jedem Fall in gedruckter und/oder digitaler Form.



Referenten


Jörg Wiedemann, Richter am OLG Naumburg
Bernhard Fett, Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste, Dresden


Teilnahmebeiträge (*umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 22a UStG)


300,00 € für Mitglieder des forum vergabe e.V.
360,00 € für Nichtmitglieder
50,00 € ermäßigt für Studierende, Referendare und Promovierende


Veranstaltung des forum vergabe e.V.

+ 49 30 23608060

Veranstalter-Website anzeigen

Kastens Hotel Luisenhof

Luisentraße 1-3
Hannover, 30159 Deutschland
Google Karte anzeigen

Technische Hinweise:

Wir verwenden für unsere Online-Seminare die Software eines kommerziellen Anbieters, edudip. Die lokale Installation von Software ist nicht erforderlich.

Um an unseren Webinaren teilzunehmen, benötigen Sie grundsätzlich nur einen marktüblichen PC mit Lautsprecher und eine ausreichende Bandbreite von empfohlenen mind. 6 Mbits.

Sie können mit allen üblichen aktuellen Browsern am Webinar teilnehmen, die Installation weiterer Software ist nicht erforderlich. Bei älteren Versionen des Microsoft-Browsers Edge ist nur eine passive Teilnahme (Hören und Sehen ohne eigene Sprach- und Texteingabe) möglich. 

Fragen können per Chat oder per Mikrofon (soweit vorhanden) gestellt werden. Es wird empfohlen, ein Headset zu nutzen, damit bei der Übertragung des Tons störende Rückkopplungen und Hintergrundgeräusche vermieden werden.