Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Treffen der Regionalgruppe Ost des forum vergabe e.V.

24. Mai 2022 von 17:00 18:00

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit laden wir Sie herzlich zum nächsten digitalen Treffen der Regionalgruppe Ost des forum vergabe e. V. ein.


Auch diese Veranstaltung führen wir im digitalen Format durch. Wir freuen uns auf Dr. Johannes Lux, Vorsitzender der 2. Beschlussabteilung der Vergabekammer des Landes Berlin, der sich bereit erklärt hat, aus der Praxis zum Thema Vergabeakten, Nachprüfungsverfahren und Akteneinsicht zu referieren. Wir sehen dem Bericht und dem gemeinsamen Austausch mit Ihnen sehr entgegen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und in erster Linie an Mitglieder des forum vergabe e. V. gerichtet. Gern kann die Einladung auch an Personen weitergegeben werden, die sich für das forum vergabe e. V. und dessen Arbeit interessieren. Wir beginnen um 17:00 Uhr und schließen gegen 18:00 Uhr.

Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu schalten!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Susanne Mertens
Baker McKenzie Rechtsanwaltsgesellschaft mbH von Rechtsanwälten und Steuerberatern
Cornelia Gabriel-Groth
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Dr. Jan Brinkmann
Siemens Mobility GmbH
Dr. Kai Bonitz
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH



Programm und Anmeldeformular

Regionalgruppe Ost (Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt): Prof. Dr. Susanne Mertens, LL.M., Baker & McKenzie

+49 30 2 20 02 81 729

Veranstalter-Website anzeigen

Technische Hinweise:

Wir verwenden für unsere Online-Seminare die Software eines kommerziellen Anbieters, edudip. Die lokale Installation von Software ist nicht erforderlich.

Um an unseren Webinaren teilzunehmen, benötigen Sie grundsätzlich nur einen marktüblichen PC mit Lautsprecher und eine ausreichende Bandbreite von empfohlenen mind. 6 Mbits.

Sie können mit allen üblichen aktuellen Browsern am Webinar teilnehmen, die Installation weiterer Software ist nicht erforderlich. Bei älteren Versionen des Microsoft-Browsers Edge ist nur eine passive Teilnahme (Hören und Sehen ohne eigene Sprach- und Texteingabe) möglich. 

Fragen können per Chat oder per Mikrofon (soweit vorhanden) gestellt werden. Es wird empfohlen, ein Headset zu nutzen, damit bei der Übertragung des Tons störende Rückkopplungen und Hintergrundgeräusche vermieden werden.